Kalender

VERANSTALTUNGEN MIT ANDREAS MEYER

img_7244

WICHTIGER HINWEIS

Andreas Meyer ist nach einer schweren Erkrankung am 18. Oktober 2016 in Berlin verstorben.

V e r g a n g e n e   V e r a n s t a l t u n g e n   2 0 1  6

Samstag, 28. Mai 2016, 10 -18 Uhr
Forschungskolloquium Erkenntnisorientierte Meditation:
Meditation und Selbsterkenntnis. Wege zur Erkenntnis des Doppelgängers

In einem weiteren Kolloquium der Forschungsstelle für Erkenntnisorientierte Meditation werden wir uns wiederum praktisch mit dem Thema Meditation, im Kontext des „Oh Mensch, erkenne Dich selbst“ auseinandersetzen. Wir wollen uns im praktischen üben über Wege zur Selbsterkenntnis aus der Meditation selbst heraus beschäftigen und der Frage nachgehen, was der Doppelgänger des Menschen ist und wie dieser erkannt und verwandelt werden kann.

Persephilos-Studienstätte Berlin
Steinadlerpfad 1 | 13505 Berlin
Anmeldung: 030 35134350 | meyerconsulting@persephilos.de

+

Samstag, 5. März, 15.30-19 Uhr
Sonntag, 6. März, 09.30-13 Uhr

Spirituelle Schulung in der Praxis
Wahrnehmungsmeditation und Wege zur Wahrnehmung des Ätherischen.

Im Seminar wird ausgehend vom gewöhnlichen Alltagsbewusstsein methodisch nachvollziehbar Schritt für Schritt der Weg zur anthroposophischen Wahrnehmungsmeditation bis zu einer Wahrnehmung des Ätherischen aufgezeigt und gemeinsam geübt. Im Austausch über Übungserfahrungen können sämtliche Schwierigkeiten beim Üben besprochen und soweit möglich an deren Überwindung gearbeitet werden. Freude am Üben und eine innere Stärkung sollte erlebbar werden.

Forum3 Stuttgart
Gymnasiumstraße 21 | 70173 Stuttgart
Anmeldung: ulrich.morgenthaler@gu-morgenthaler.de

+

Freitag, 29. Januar, 18 Uhr bis
Sonntag, 31. Januar, 13 Uhr
Seminar mit Andreas Meyer Seminar

Einführung in die Erkenntnisorientierte anthroposophische Meditation

In einer festen Arbeitsgruppe von maximal 18 Personen wird systematisch an den Grundlagen der Konzentration und Meditation gearbeitet, der Schulungsweg in kleinen Schritten nachvollziehbar entwickelt und es werden dabei die damit im Zusammenhang stehenden persönlichen Schwierigkeiten beim Üben bearbeitet und möglichst aufgelöst.

Die Arbeitsgruppe verabredet sich jeweils für vier Termine über ein Jahr verteilt verbindlich. Zum Einsteigen fragen Sie bitte über info@meyer-consulting-berlin.de nach oder telefonisch 030 35134350.

München / Brannenburg
Anmeldung: info@meyer-consulting-berlin.de, Telefon 030 35134350

+

Dienstag, 26. Januar 2016, 18.00 – 19.30 Uhr
Vortrag von Andreas Meyer

Gedächtnis und Identität. Sind wir unsere Erinnerungen?

Die gängige Annahme, dass unsere Erinnerungen in neuronalen Netzen abgespeichert sind, ist aufgrund einer Vielzahl aktuellen Forschungen und psychologischen Phänomenen nicht mehr haltbar. Doch wie funktioniert Erinnerung dann? Durch eine geschulte wissenschaftliche Introspektion werden die Elemente erlebbar, die beim Zustandekommen einer Erinnerung mitwirken. Es wird dabei deutlich, dass Erinnern eine aktive und ichgeführte Tätigkeit des Menschen ist. Weiter stellt sich die Frage, woraus sich das Identitätserleben und die Identitätsbildung des Menschen, trotz aller Bewusstseinsunterbrechungen, wie etwa im Schlaf, bildet. Welche Rolle spielt die Erinnerungsfähigkeit in unserer Biographie und warum können sich Menschen in der heutigen Zeit immer weniger exakt erinnern? Die Erforschung der Gedächtnisfähigkeit des Menschen und die Fähigkeit, Vorstellungen und Erinnerungen aktiv und exakt bilden zu können, gehören zu den Grundelementen einer spirituellen Psychologie und sind zugleich von größter lebenspraktischer Bedeutung.

Universität Witten Herdecke
Alfred-Herrhausen-Straße 50 | D – 58448 Witten
http://www.uni-wh.de/aktuelles/veranstaltungen

+

Montag, 25. Januar 2015, 18 – 19.30 Uhr
Öffentlicher Vortrag & Vorlesung mit Andreas Meyer

Die Erkenntnisgrundlagen und Elemente einer spirituellen Psychologie

In der universitären Psychologie werden normalerweise Geist und Seele als unwissenschaftlich ausgeblendet und statt dessen Verhalten und Erleben als Gegenstand der Psychologie aus sogenannter Dritter-Person-Perspektive, d.h. von „Außen“ beschrieben. Die Frage nach Seele und Geist ist aber nicht nur vollständig berechtigt, sondern es zeigt sich, dass ein großer Teil beobachtbarer psychologischer Tatbestände überhaupt erst aus einer wissenschaftlichen Introspektion in Form einer Forschung aus Erste-Person-Perspektive verstehbar wird. So gehört vor allem die Rolle und Funktion der Aufmerksamkeit zu den oft unterschätzten Phänomenen, ohne die eine Erkenntnis von Wahrnehmung, Erleben und Verhalten unvollständig bleiben. Aus der introspektiven Forschung können „Innenbeobachtungen“ von Bewusstseinstätigkeiten, seelischen Prozessen, Bewusstseinsstufen bis hin zur geistigen Seite des Ich-Begriffes als Elemente einer spirituellen Psychologie gefunden werden, die den Blick auf den Menschen erheblich erweitern. Für eine psychotherapeutische Praxis eröffnen sich damit zugleich vertiefte Möglichkeiten der Heilung psychischer Erkrankungen und es zeigt sich, was eigentlich heilt.

Universität Witten Herdecke
Alfred-Herrhausen-Straße 50 | D – 58448 Witten
http://www.uni-wh.de/aktuelles/veranstaltungen

+

Sonntag, 24. Januar 2016, 10 – 18 Uhr
Seminar mit Andreas Meyer

Die Schulung der Aufmerksamkeit in der Wahrnehmung und menschlichen Begegnung.

Workshop mit Übungen zur Vertiefung der Achtsamkeit in der menschlichen Begegnung und zur Selbsterfahrung.

Witten
Anmeldung: Dr. Dag Mandev Singh, m.singh@gemeinschaftskrankenhaus.de

+

Freitag, 8. Januar 2016 bis
Sonntag, 10. Januar 2016
Seminar mit Andreas MeyerBerlin

Die Wahrnehmung der Lebenskräfte als Voraussetzung der Heilung und Verwandlung frühkindlicher Traumata.

Workshop mit Übungen, Meditation und Praxis der Selbsterfahrung im Hinblick auf die Umwandlung frühkindlicher, schmerzlicher Erfahrungen.

Praxis für Intuitive Therapie und Körpertherapie
Steinadlerpfad 1 | 13505 Berlin
Anmeldung: Telefon 030 35134350

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s